Australien Camper und Wohnmobil Reisen vom Spezialist

+49 8142 58 00 31
KONTAKT
08142 - 58 00 31
Gröbenzell
05:08:32

Nutzen Sie unser Online Reiseanfrage-Tool


CAMPER PREISE

Camperdatenbank

Filter zurücksetzen

Qantas Airways - the Spirit of Australia

No worries mate - entspanntes Fliegen auf typisch australische Art und Weise

Ein freundliches "Hello" oder "G`Day" begrüßt Sie beim Einsteigen in eines der modernen Qantas Flugzeuge. Bei einem Flug mit Qantas fängt das typisch, sehr entspannte australische Urlaubserlebnis bereits mit dem Flug an. Lehnen Sie sich zurück " and let time go by...".






Informationen zum Flugangebot mit Qantas Airways

Qantas Airways betreibt die Australienroute aus Europa seit 4 Jahren in Zusammenarbeit mit Emirates Airways.Mit einem eigenen Fluggerät fliegt Qantas Airways nur noch von London nach Dubai und weiter nach Sydney und Melbourne. Die bekannte sogenannte "Kangaroo Route" Frankfurt - Singapore - Sydney / Melbourne wurde aus wirtschaftlichen Gründen vorerst komplett eingestellt.

Im neuen Tarifgefüge von Qantas und Emirates kann man das vorhandenen Streckennetz beider Fluggesellschaften zum gleichen Preisniveau nutzen.

D.h. Sie können z.B. von Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt oder München mit den Emirates auf einer vierstelligen Qantas Flugnummer ( sogenannte Codeshare Verbindung ) nach Dubai fliegen und dort z.B. entscheiden ob Sie mit einer 3 stelligen Qantas Flugnummer und einem Qantas Flugerät weiter nonstop nach Sydney und Melbourne fliegen. Oder, Sie können sich entscheiden mit einer vierstelligen Qantas Flugnummer ( Codeshareflug ) auf einem Emirates Fluggerät die Strecke Dubai - Sydney oder Melbourne fliegen.

Die Städte Perth, Adelaide und Brisbane werden von der Qantas von Dubai aus nicht mehr mit einem eigenen Fluggerät angeflogen. Hier ist immer nur die Buchung einer vierstelligen Qantas Codeshareverbindung auf den Emirates möglich.

Willkommen an Bord

Als weltweit zweitälteste Fluglinie bietet Ihnen Qantas ein Höchstmaß an Erfahrung, Service und Komfort. Sobald Sie in ein Qantas Flugzeug einsteigen können Sie sich auf komfortablen Sitzen entspannen, neueste Spielfilme, unser prämiertes Inflight Entertainment und die großartige Auswahl an Speisen und Getränken kostenlos genießen.

Economy Klasse

- Die ergonomisch geformten Sitze der Qantas Economy sind mit die bequemsten ihrer Klasse.
- Integrierte Lendenstütze und manuell einstellbare Klappen im Kopfteil des Sitzes.
- Der Abstand zwischen den Sitzen beträgt bequeme 78,7 - 81,3 cm.
- Persönlicher 16cm TV Bildschirm in der Sitzrückseite
- Mit Audio und Video auf Abruf bestimmen Sie jederzeit Ihr Unterhaltungsprogramm selbst. Sie können Ihre 300 Audio&Video jederzeit abspielen, auf Pause schalten, vorspulen oder stoppen. Sie haben freie Wahl zwischen 60 Filmkanälen, 120 TV Sendern, 20 Q Radio Sendern, 120 CD`S und 10 Computerspielen.
- Köstliche Menus mit einem Sortiment feiner australischer Weine zur Auswahl und „Snack on Q“.
Persönliches Telefon in jedem Sitz inklusive SMS mit Antwortmöglichkeit

Premium Economy Klasse - neue Sitze ab Oktober 2017

Die Premium Economy Klasse wird durchgehend nur auf den Flügen von London über Dubai jeweils nach Sydney und Melbourne angeboten. Ein durchgehender Flug in der Premium Economy Klasse nach Perth, Adelaide oder Brisbane ist nicht möglich.

D.h. Sie fliegen von München, Frankfurt . Düsseldorf oder Hamburg zuerst mit British Airways oder Lufthansa in der Economy Klasse nach London und von dort weiter in der Premium Economy Klasse.

Die speziell entwickelten, neuen Premium Economy Sitze bieten Ihnen viel Spielraum bei der Neigung der Rückenlehne, außerdem mehr Beinfreiheit und einen verstellbaren, in die Armlehne integrierten, digitalen Breitwand-Monitor sowie einen Stromanschluss für den Laptop.

In der getrennten Kabine genießen Sie hervorragenden, eigenen Service mit einer Auswahl an wohlschmeckenden Speisen und Getränken. Sie reisen wesentlich ruhiger und kommen dementsprechend auch deutlich entspannter in Australien an.

Die Premium Economy Klasse ist vom Komfort zwischen der Economy und der Businessklasse angesiedelt.

Dieser Komfort hat natürlich seinen Preis. D.h. der Flug in der Premium Economy Klasse kostet im Regelfall den doppelten Preis, wie ein Flug in der Economy Klasse, d.h. ganz konkret € 3.000 p.P.
und mehr.

Aus eigener Reiseerfahrung kann ich Ihnen einen Flug in der Premium Economy Klasse sehr empfehlen, der zu einem Flug in der Economy Klasse ein sehr deutliches Plus an Komfort bietet und den entsprechenden Aufpreis wert ist.

Neueste Nachricht - März 2017

Qantas stellt neuem Premium-Economy-Sitz vor
Qantas Airways hat den neuen Sitz für die Premium Economy Class vorgestellt mit dem die australische Fluggesellschaft die ihren neuen Maschinen vom Typ Boeing 787-9 ("Dreamliner") ab Oktober 2017 ausrüsten wird. Mit diesen Maschinen will Qantas ab 2018 nonstop von Perth nach London und zurück fliegen. 28 Sitze dieses Typs sollen in einer 2-3-2-Konfiguration auf der Maschine eingebaut werden. Im Vergleich zum Premium Economy Sitz, der im Airbus A380 der Qantas eingebaut ist, ist der neue Sitz nach Angaben von Qantas um zehn Prozent breiter. Der Sitzplatzabstand ist mit 96,5 cm vergleichbar zu dem bei Cathay Pacific, Lufthansa und British Airways.

Die Rückenlehne lässt sich weiter nach hinten neigen. Die Kopfstütze des neuen Sitzes ist ergonomisch geformt und lässt sich mit einem speziellen Kissen individuell einstellen. Außerdem wurden die Fußstützen überarbeitet. Der Bildschirm des Bordunterhaltungssystems ist um ein Viertel größer im Vergleich zum A380. An jedem Sitz stehen zwei USB-Anschlüsse und fünf Ablagefächer zur Verfügung.

Im Dreamliner der Qantas werden 236 Sitze in drei Klassen (Business, Premium Economy) eingebaut. Air Canada fliegt in der gleichen Maschine mit 298 Sitzen. 42 Sitze im Dreamliner sind für die Business Class vorgesehen und 166 für die Economy Class.

Business Klasse

- Das Business Class Sky Bed verwandelt sich auf Knopfdruck in ein Bett von 199,4 cm.
- Integrierte Funktion zur Rückenmassage
- Abschirmender Sichtschutz zwischen den Sitzen
- Persönlicher Bildschirm 26,4 cm und hochwertige, vor Lärm schützende Kopfhörer.
- Mit Audio und Video auf Abruf bestimmen Sie jederzeit Ihr Unterhaltungsprogramm selbst. Sie können Ihre 300 Audio&Video jederzeit abspielen, auf Pause schalten, vorspulen oder stoppen. Sie haben freie Wahl zwischen 60 Filmkanälen, 120 TV Sendern, 20 Q Radio Sendern, 120 CD`S und 10 Computerspielen.
- Je nach Wunsch stehen Ihnen Mahlzeiten im Restaurant oder Express Stil zur Verfügung. Hinzu kommt ein individueller Frühstücks Service, angepasst an Ihre Ruhewünsche.
- Preisgekröntes Weinsortiment
- Luxuriöse Overnite Kits
- Inflight SMS mit Antwortmöglichkeit
- Integrierte PC Schnittstelle ohne zusätzliche Kabel oder Adapter.
- Komfortable Business Class Lounges an allen internationalen Flughäfen.

Dieses Qantas Business Klasse Angebot wird durchgehend nur auf einem Flug von London über Dubai nach Sydney und Melbourne angeboten. Auf dieser Flugstrecke können Sie ausschließlich nur mit einem Qantas Fluggerät fliegen.

Wenn Sie z.B. von Frankfurt oder München mit einer 4-stelligen Qantas Flugnummer nach Dubai fliegen, so bedeutet dies, dass Sie mit einem Emirates Flugzeug nach Dubai fliegen und dementsprechend auch in der Business Klasse der Emirates fliegen. Die Businessklasse der Emirates bietet Ihnen jedoch ganz andere Sitze an, wie Qantas Airways. Näheres hierzu finden Sie bei der Beschreibung des Flugangebotes der Emirates.

Von Dubai nach Sydney und Melbourne können Sie entscheiden, ob Sie mit einem Fluggerät der Qantas oder der Emirates fliegen. Auf den reinen Flugpreis in der Business Klasse haben diese Entscheidungen alle keine Auswirkung, denn die Preise sind bei den Emirates und bei Qantas identisch.

Auch bei einem Flug mit Qantas Airways können Sie einen kostenlosen Chauffeur Service ab/bis Haustüre von Ihrem Wohnort kostenlos hinzubuchen, wenn Ihr Wohnort nicht weiter als maximal 40km vom jeweiligen Flughafen München, Frankfurt, Düsseldorf oder Hamburg entfernt liegt.

Dieser kostenlose Transferservice ab/bis Hotel wird auch bei Übernachtungen in Dubai und / oder bei Ankünften in Australien an einem internationalen Flughafen ( Perth, Adelaide, Melbourne, Sydney und Brisbane ) angeboten.

Im Regelfall kostet ein Flug in der Businessklasse in etwa den 3-fachen Preis im Vergleich zu einem Flug in der Economy Klasse, d.h. ab € 4.000,-- p.P. aufwärts.

In unregelmäßigen Abständen werden allerdings seitens der Fluggesellschaften kurzfristik Sonderpreise auf den Markt gebracht, sodass Sie sich dieses Vergnügen auch schon ab ca. € 3.500,-- p.P. gönnen können.

Zielorte in Australien

Von London aus über Dubai nach:

- Sydney
- Melbourne

Sie können im Rahmen des Qantas / Emirates Tarifgefüges auch mit den Emirates von Hamburg, Düsseldorf, Frankfut oder München über Dubai nach Singapore fliegen und von Singapore aus dann mit
Qantas Airways nach Perth, Adelaide, Melbourne, Sydney und Brisbane.

Dieses Routing ermöglicht Ihnen auf dem Flug nach Australien einen Stop in Singapore einzulegen.

Zielorte in Neuseeland

- Auckland
- Wellington
- Christchurch

Hinweis:
Alle Zielorte in Neuseeland werden mit einem Stop in Sydney, Melbourne oder Brisbane angeflogen.

Innerdeutscher Zugzubringer inklusive

In allen Flugtarifen ist ein kostenloser innerdeutscher Zugzubringer mit eingeschlossen.

D.h. Sie können von Ihrem gewählten Heimatbahnhof kostenlos mit der Bahn zu Ihrem gewählten Abflughafen ( Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt oder München ) fahren.

Bei Buchungen in der Economy oder Premium Economy Klasse reisen Sie in der 2.Klasse und bei einer Buchung in der Business oder First Class sind Sie berechtigt in der 1.Klasse zu fahren.

Die Wahl mit welchem Zug Sie fahren bleibt völlig Ihnen selbst überlassen. Im Rahmen Ihrer Flugbuchung können und nehmen wir keine spezielle Buchung auf einem bestimmten Zug vor.

Sie erhalten von uns zusammen mit Ihren Reiseunterlagen die notwendigen Unterlagen und Erklärungen wie Sie frühestens 72 Stunden vor Abflug sich Ihren Eisenbahnfahrschein entweder an einem Fahrkartenautomaten der Deutschen Bahn ausdrucken lassen können, oder wie Sie sich Ihren Fahrschein auch bequem selber zuhause am eigenen PC ausdrucken können.

Da die Druckfreigabe für die jeweiligen Hin- und Rückfahrt maximal 72 Stunden vor dem jeweiligen Flug erfolgt, ist ein Druck der Fahrkarten für die Rückfahrt im Regelfall erst nach Ankunft am jeweiligen Flughafen in Deutschland (Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt oder München) an einem Fahrkartenschalter der Deutschen Bahn möglich.

Ein Druck der Fahrkarten für die Rückfahrt im Ausland, denn 72 Stunden vorher befinden Sie sich im Regelfall immer noch in Australien, Neuseeland oder möglicherweis auch auf einem Stopover in Dubai, ist nur dann möglich wenn Sie einen Internetzugang mit Druckeranschluss haben.

Wenn Sie sich die passenden Züge für die Hin- und Rückfahrt unter www.bahn.de herausgesucht haben, dann raten wir Ihnen unter www.bahn.de auch eine dementsprechende Sitzplatzreservierung zu tätigen.
Diese ist gebührenpflichtig und kostet derzeit ca. € 3.50.
Diese Sitzplatzreservierung ist völlig unabhängig vom Ausdrucken Ihrer Fahrscheine jederzeit möglich.

Wir raten Ihnen dringend dies zu tun, denn Sie können sich dann mittels des Wagenstandsanzeigers am Bahnhof mit Ihrem Gepäck dort hinstellen, wo Ihr Wagon hält.
Wenn Sie dies nicht tun, müssen Sie mit Ihrem Gepäck sich im Zug einen freien Sitzplatz suchen.
Viele Züge sind aber sehr voll. D.h. diesen "Streß" der Sitzplatzsuche können Sie sich durch eine vorherige Platzreservierung "sparen".

Ihr Zugfahrschein ist maximal 24 Stunden vor und nach Ihrem Abflug bzw. Ihrer Ankunft gültig.

Sie können auch Ihren Abfahrt- und Ankunftsort frei wählen. D.h. wenn es für Sie z.B. günstiger ist von Münster loszufahren und nach Kassel zurück, so ist auch dies möglich.

Dieses sogenannte Rail & Fly Ticket ist nur ab/bis deutsche Grenze gültig.
D.h. Sie können nicht aus Österreich ( Ausnahme Salzburg weil grenznah ) der Schweiz ( Ausnahme Basel weil grenznah ) oder einem anderen angrenzenden Land mit der Bahn anreisen, bzw. müssen in diesem Fall die Fahrt bis zur deutschen Grenze selber bezahlen.

Wenn Sie einen Rail & Fly Fahrschein aus welchen Gründen auch immer nicht in Anspruch nehmen, gibt es keinen Rückerstattungsanspruch.

Bitte beachten Sie, dass die Fluggesellschaften jegliche Haftung für die Beförderung mit der Deutschen Bahn ausschließen. D.h. wenn Sie z.B. auf Grund von Verspätungen auf der Bahnfahrt Ihren Flieger verpassen, so können Sie keinerlei finanzielle Ansprüche an die Fluggesellschaft stellen.

D.h. wir raten Ihnen immer mit Zugverbindungen zu reisen, mit denen Sie spätestens 3 Stunden vorher am jeweiligen Flughafen eintreffen. Lieber trinken Sie dort noch in aller Ruhe eine Tasse Kaffee mehr, als das Sie zunehmend nervös in einem haltenden Zug sitzen und bangen müssen, ob Sie noch rechtzeitg zum Flughafen kommen.

Benutzung des öffentlichen Personennahverkehres
Dieser ist ausgeschlossen, außer in München, wenn Sie mit dem Zug zum Hauptbahnhof fahren, so berechtigt Ihr Rail & Fly Fahrschein Sie auch kostenlos mit der S Bahn zum Flughafen und zurück zu fahren. In anderen Großstädten ist aber die Benutzung des jeweiligen öffentlichen Personen Nachverkehrsnetzes (sprich Straßenbahn, Busse, S oder U Bahn) nicht im Ticket mit eingeschlossen. Hier benötigen Sie jeweils getrennt von Ihnen zu bezahlende Fahrscheine.

Hinweis zur Buchung der inneraustralischen Flugstrecken

In das Tarifgefüge von Qantas Airways und den Emirates können im Rahmen des sogenannten Walk About Passes eine beliebige Anzahl von inneraustralischen Flugstrecken in das Ticket gegen Aufpreis mit eingeschlossen werden.

Preisbeispiele:
- Sydney - Melbourne vv € 40,--
- Sydney - Alice Springs oder Ayers Rock € 70,--
- Alice Springs - Cairns vv. € 70,--
- Cairns - Darwin vv € 70,--
- Perth - Alice Springs vv € 70,--

vv = vica versa ( in umgekehrter Richtung ) - Stand März 2017 (Änderungen vorbehalten)

Kostenlose Stopovermöglichkeiten auf dem Flug nach Australien und / oder Neuseeland

Bei einem Flug im Rahmen des Qantas / Emirates Tarifgefüges sind kostenlose Stops möglich in:

- Dubai
- Bangkok (nur beim Flug Dubai - Bangkok - Sydney oder umgekehrt)
- Singapore (nur mit Umsteigen in Dubai)
- Hongkong (nur mit Umsteigen in Dubai)

Kombination Australien / Neuseeland ( oder umgekehrt )

Sie können mit Qantas Airways / Emirates zuerst an die Ostküste Australiens fliegen (Melbourne, Sydney, Brisbane) und von dort weiter nach Auckland, Wellington oder Christchurch. Sogenannte Gabelflüge zwischen Australien und Neuseeland sind möglich. Z.B. die Kombination Sydney - Auckland und zurück von Christchurch nach Melbourne.

Gepäckbestimmungen:

Wie hoch sind die Freigepäckgrenzen für aufgegebenes Gepäck?

Qantas hat eine der weltweit großzügigsten Gepäckbestimmungen. Economy-Class-Kunden können 30 kg Gepäck aufgeben, Business-Class-Reisende 40 kg und wenn Sie First Class fliegen, dürfen Sie mit 50 kg Freigepäck reisen.

Wie viel Handgepäck ist erlaubt?

First Class und Business Class
Fluggäste der First und Business Class können zwei (2) Handgepäckstücke mit an Bord nehmen: eine (1) Aktentasche sowie eine (1) Handtasche oder einen (1) Kleidersack. Für diese Gepäckstücke gelten die folgenden Obergrenzen für Größe und Gewicht:

Aktentasche: 45 x 35 x 20 cm
Handtasche: 55 x 38 x 20 cm
Kleidersack: zusammengefaltet bis zu 20 cm dick.

Maximales Gewicht pro Stück darf 7 kg nicht überschreiten. Zusätzlich zu den genannten Gepäckstücken dürfen Duty-free-Waren wie Spirituosen, Zigaretten und Parfüm in angemessener Menge mit an Bord genommen werden. Allerdings gelten hierbei seit Einführung der Flüssigkeitsbeschränkungen bestimmte Ausnahmeregelungen.

Economy Class
Fluggäste der Economy Class dürfen entweder ein (1) Handgepäckstück oder eine Laptop-Tasche mit an Bord nehmen.

Es gelten folgende Obergrenzen für Größe und Gewicht: Handtasche: 55 x 38 x 20 cm

Das Gewicht darf 7 kg nicht überschreiten. Zusätzlich zu den genannten Gepäckstücken dürfen Duty-free-Einkäufe wie Spirituosen, Zigaretten und Parfum in angemessener Menge mit an Bord genommen werden.

Taschen mit Rollen
Hinweis: Taschen mit Rollen und ausziehbarem Griff dürfen nur als Handgepäck befördert werden, wenn die addierten Gesamtabmessungen (Länge + Breite + Höhe) weniger als 114 cm ergeben. Die größeren Modelle dieser Gepäckart sind in der Kabine nicht zulässig.

Gibt es zusätzliche Freigepäckgrenzen für Sportausrüstungen?
Emirates hat bestimmte Freigrenzen und Regelungen für bestimmte Arten von Sportausrüstung, die unten aufgeführt sind. Bitte kontaktieren Sie Ihre Emirates-Niederlassung vor Ort für Informationen zum Reisen mit anderer Sportausrüstung, vor allem mit Sportwaffen, da hier andere Regelungen zur Geltung kommen können.

Hinweis: Wenn Ihr Reiseplan Flüge enthält, die von anderen Fluggesellschaften durchgeführt werden, gelten möglicherweise deren Gepäckregeln für diese Flüge. Informationen über bestimmte Freigepäckgrenzen für Sportausrüstungen erhalten Sie bei uns oder bei der entsprechenden Fluggesellschaft.

Golfausrüstung
Bei Tickets, welche am oder nach dem 1. März 2014 ausgestellt wurden, darf eine Golftasche als Teil des Freigepäcks mitgeführt werden und unterliegt der üblichen Übergepäckrate, sollte das Gesamtgewicht die Freigepäckgrenze überschreiten.

Bei Tickets, die vor dem 1. März 2014 ausgestellt wurden, dürfen pro Passagier ein Satz Golfschläger und ein Paar Golfschuhe kostenlos in jeder Serviceklasse auf allen Emirates-Flügen mitgeführt werden. Passagieren, die einen zweiten Satz Golfausrüstung mitführen, wird die übliche Übergepäckrate angerechnet, sollte das Gesamtgewicht die Freigepäckgrenze überschreiten.

Fahrräder
Fahrräder werden als Teil des Gepäcks angesehen und gegebenenfalls als Übergepäck abgerechnet.

Drucklufttauchgerät - SCUBA
Taucherausrüstungen (SCUBA) bestehen in der Regel aus Taucheranzügen, Flossen, Masken, Schnorcheln, Geräten zur Auftriebssteuerung, etc. Falls auch Suerstoffflaschen mitgeführt werden, müssen diese geleert werden.

Gemäß den IATA-Bestimmungen werden Tauchausrüstungen als normales Übergepäck abgerechnet, wenn sie die Freigepäckgrenzen überschreiten

Sitzplatzreservierungen - Sitzplätze für Kleinkinder

Nach vollständiger Bezahlung des Flugpreises wird Ihr Flugticket ausgestellt und die notwendige Ticketnummer automatisch in Ihre Flugbuchung eingetragen.

Wir senden Ihnen zusammen mit Ihrer Bestätigung Ihren jeweiligen Flugbuchungscode zu. Mit diesem Code können Sie auf der Seite www.qantas.com unter dem Punkt "manage your booking" eine kostenlose Sitzplatzreservierung vornehmen.

Laut offizieller Aussage der Fluggesellschaft ist dies frühestens 72 Stunden vor Abflug möglich. Die Erfahrungen unserer Kunden haben allerdings gezeigt, dass eine Sitzplatzreservierung oftmals auch bereits zu einem früheren Zeitpunkt möglich ist. D.h. es ist auf jeden Fall immer einen Versuch Wert so früh wie möglich zu versuchen, eine Sitzplatzreservierung über das Internet vorzunehmen.

Es kann allerdings vorkommen, dass Sie nicht für alle Flüge auf einmal eine Sitzplatzreservierung vornehmen können, sondern nur sukzessive in zeitlichen Abständen hintereinander.
Die Gründe hierfür sind vielfältig und sind vor allem im EDV System der einzelnen Fluggesellschaften zu suchen.

Bitte beachten Sie, das momentan Sitzplatzreservierungen auf Qantas Flügen 25 AUD pro Person und Flugnummer kosten. Die Sitzplatzreservierung auf Emirates Flügen ist derzeit kostenlos.

Übrigens, die Sitzplatzreservierung können Sie direkt auf der Homepage der Fluggesellschaft eingeben. Sprich, wenn Sie mit Qantas Fluggerät fliegen, dann auf der Qantas Flugseite www.qantas.com.au, bzw. wenn Sie mit einer Emirates Maschine fliegen, dann auf der Emirates Internetseite www.emirates.com.

In der Beförderungsbestimmungen der Fluggesellschaften ist auch eindeutig geregelt, dass alle Sitzplatzreservierungen absolut unverbindlich sind und Sie keinen Rechtsanspruch auf einem bestimmten Sitzplatz haben.

D.h. wenn Sie keine Sitzplatzreservierung über das Internet vornehmen können, so erhalten Sie Ihren Sitzplatz beim Check In am Flughafen zugewiesen.

Sitzplätze am Notausstieg oder anderweitig mit mehr Beinfreiheit
Diese Sitzplätze sind im "normalen" Sitzplatzreservierungsmodus nicht kostenlos reservierbar. Derzeit gilt hier die Regel, dass diese Plätze nur gegen einen Aufpreis und nur im Internet auf der Seite www.qantas.com gegen eine sofortige Bezahlung mit der Kreditkarte buchbar sind.

Sitzplätze für Kleinkinder bis ca. 8 - 9 Monaten
Für Kleinkinder, die im Regelfall nicht schwerer als 8 - 9 kg sind können wir im Vorfeld ein sogeganntes "Babynet" buchen, d.h. eine Babyschale, die in die Bordverkleidung eingehängt wird und in der ihr Kleinkind (so Gott will) auch dementsprechend schlafen kann.

Sitzplätze für Kinder unter 2 Jahren
Für diese Kinder besteht ein Wahlrecht. D.h. Sie können entweder einen eigenen Sitzplatz hinzubuchen und erhalten dann im Regelfall eine Ermäßigung von 30% auf den Flugpreis für die Erwachsenen, oder Sie buchen keinen eigenen Sitzplatz und nehmen Ihr Kinden während des ganzen Fluges auf den Schoß. Dann erhalten Sie eine Ermäßigung von 90% auf den Flugpreis für die Erwachsenen.

Aus eigener, oftmals nicht sehr angenehmer Erfahrung, rate ich Ihnen aber dazu sich diese Entscheidung sehr gut zu überlegen. 20 Stunden und mehr Ihr Kind auf dem Schoß sitzen zu haben ist nun wahrlich nicht "vergnügungssteuerpflichtig" und kann ganz schön zum Streß für alle Beteiligten ausarten.

Plätze an den Notausstiegen

Diese können wir nicht für Sie vorreservieren. Sie können diese aber für einen Aufpreis von AUD 140,-- pro Hin- und/oder Rückflug über die Webseite der Qantas www.qantas.com maximal 7 Tage vor Ihrem Abflug vorab reservieren.

Stand März 2017 - Änderungen vorbehalten

Flugdauer

Da wir aus verständlichen Gründen immer wieder nach der jeweiligen Flugdauer gefragt werden nennen wir Ihnen nachstehend diese Flugdauer für die am häufigst gebuchten Verbindungen:

München - Frankfurt - Düsseldorf oder Hamburg nach Dubai ca. 6 Stunden vv
Dubai - Perth (nonstop) 10.45 Stunden
Dubai - Sydney (nosntop) 13.50 Stunden
Dubai - Melbourne (nonstop) 13.25 Stunden
Dubai - Brisbane (nonstop) 13:40 Stunden
Dubai - Auckland (Stop in Sydney oder Melbourne) 17.00 Stunden
Dubai - Christchurch (Stops in Melbourne oder Sydney) 16.35 Stunden

Perth - Dubai (nonstop) 11.00 Stunden
Sydney - Dubai (nosntop) 14.50 Stunden
Melbourne - Dubai (nonstop) 14.05 Stunden
Brisbane - Dubai (nonstop) 14:35 Stunden
Auckland - Dubai (Stop in Sydney oder Melbourne) 18.25 Stunden
Christchurch - Dubai (Stops in Melbourne oder Sydney) 17.50 Stunden

Stand: August 2016

Neueste Nachrichten - Nonstop von London nach Perth ab März 2018

Qantas: Ab März 2018 Perth - London nonstop
In einer Pressekonferenz am 11. Dezember 2016 hat Qantas einen Starttermin für Nonstop-Flüge von Perth nach London veröffentlicht. Ab März 2018 will man nonstop mit Maschinen des Typs Boeing 787-9 ("Dreamliner") in rund 17 Stunden die 14.498 km zwischen Westaustralien und der britischen Metropole zurücklegen. Die Geschäftsführung der Qantas hofft dass durch die Nonstopflüge Millionen von Europäern aufgrund kürzerer Reisezeiten ihren Traum eines Australien-Urlaubs realisieren. Buchungen für Flüge auf der Strecke zwischen Perth und London sollen ab April 2017 möglich sein.

Die Maschinen für diese Nonstop-Verbindung vom Typ Boeing 787-9 erhalten eine besondere Ausstattung. Sie sollen 236 Passgiere fassen. Qantas kündigt an Elemente in der Economy Class anzubieten die andere Fluglinien der Premium Economy Class vorbehalten. Die Business Suite würde von den Vielfliegern auch schon mal als "Mini First Class" bezeichnet. Außerdem würde man den Service an Bord optimieren um den Jetlag zu minimieren. Maschinen des Typs Dreamliner haben insgesamt einen guten Ruf, da an Bord die Luftqualität durch höhere Luftfeuchtigkeit besser ist, die Kabine besser gedämmt ist gegen die Fluggeräusche und dieser Maschinentyp weniger anfällig ist für Turbulenzen und so ruhigeres Reisen ermöglicht.

Der neue Flug startet vom Inlandsflughafen in Perth um bestmögliche Verbindungen zum Inlandsflugnetz von Qantas und den Tochterfluggesellschaften (Jetstar) zu bieten. Die beiden anderen internationalen Verbindungen der Qantas nach Singapur und nach Auckland werden ebenfalls ab März 2018 vom Inlandsflughafen starten. Die Regierung von Westaustralien steuert zur Ertüchtigung der Infrastruktur am Terminal T3 für diese Zwecke 14 Mio AUD bei.

Quelle: Australien Info.de


Aus unserer Galerie

-A380 In New Livery.jpg

-Economy_4 CMYK.jpg

-Premium Economy_1 CMYK.jpg




-A380 In New Livery.jpg

-Economy_4 CMYK.jpg

-Premium Economy_1 CMYK.jpg

-Premium Economy_2 CMYK.jpg

-Business_2 CMYK.jpg

-Business_3 CMYK.jpg

-quantas_flug_1.jpg

-quantas_flug_10.jpg

-quantas_flug_2.jpg

-quantas_flug_3.jpg

-quantas_flug_4.jpg

-quantas_flug_5.jpg

-quantas_flug_6.jpg

-quantas_flug_7.jpg

-quantas_flug_8.jpg

-quantas_flug_9.jpg









KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon

Telefon:
Sie erreichen uns Mo - Fr
von 9 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr.

+ 49 8142 58 00 31

Kontakt

Reiseanfrage:
Nutzen Sie dafür unser Online-Reiseanfrage-Tool

Email

E-Mail:
Schreiben Sie uns gerne eine Mail.
info@australia-travelteam.com