Australien Camper und Wohnmobil Reisen vom Spezialist

+49 8142 58 00 31
KONTAKT
08142 - 58 00 31
Gröbenzell
03:57:25

Nutzen Sie unser Online Reiseanfrage-Tool


Coastal Drive 7 Tage ab Sydney bis Melbourne oder umgekehrt

Schwimmen Sie an den weißen Stränden der Jervis Bay, genießen Sie frische Austern in Pambula und halten Sie in Eden nach Walen Ausschau. Füttern Sie Seeadler in Mallacoota und erleben Sie im Croajingolong National Park die unersetzlichen Ökosysteme. Die großen, ausgedehnten Gippsland Lakes warten darauf mit dem Boot entdeckt zu werden.



Wilfried Roggenkamp

EXPERTEN-TIPPWilfried Roggenkamp

"Diese Reise ist vor allem für Küstenliebhaber geeignet. Sie führt Sie durch eine der landschaftlich abwechlungsreichsten Reiserouten in ganz Australien. Setzen Sie Ihre Füße auf den laut Guiness Buch der Rekorde weißesten Sandstrand der Welt - Hyams Beach in der Jervis Bay. Kommen Sie den wild lebenden Kangaroos am Pebbly Beach, etwas nördlich von Batemans Bay ganz nahe."




Bummeln Sie am endlosen Ninety Miles Beach und schlendern bis zum südlichsten Punkt des australischen Festlandes im Wilsons Promontory National Park. Beobachten Sie auf Phillip Island die friedlichen Seebären und die Parade der Zwergpinguine, die in der Abenddämmerung vom Meer nach Hause watscheln. Diese einzigartige Fahrt führt Sie in verschlafene Küstenstädtchen, zu der bunten Tierwelt der Nationalparks und an lange, einsame Sandstrände.

Highlights

- Australiens Metropolen
- Australisches Strandleben
- Ferienregion Lakes Entrance

Hinweise

Gesamtstrecke ca. 1.340 km (Standardroute)

Diese Tour kann auch in umgekehrter Reihenfolge - von Melbourne nach Sydney gebucht werden.

Termine: Täglich (nicht buchbar 19.12.18-10.01.19)

Aus unserer Galerie

-CD1.jpg

-CD2.jpg

-CD3.jpg




1. Tag: Sydney - Jervis Bay

Heute beginnt Ihre Reise “Coastal Drive” von Sydney nach Melbourne. In den kommenden 7 Tagen werden Sie die Schönheit der südlichen Küstenregion von New South Wales erleben bevor Sie dann die Grenze zu Victoria überqueren und dort weitere Orte der Südküste kennenlernen werden um dann schliesslich Melbourne zu erreichen. Sie werden diverse Regionen, einladende Städte und Dörfer und die Schönheit der Strände erleben, die unsere Küsten umgeben.

Verlassen Sie heute Sydney und fahren Sie auf dem Princes Highway Richtung Süden, folgen Sie dabei der Beschilderung für Wollongong. Ungefähr 20 Minuten nach Sydney Airport nehmen Sie die Ausfahrt zum ‘Royal National Park’, dem zweitältesten Nationalpark der Welt, gegründet 1879 (‘Yellowstone’ ist der älteste). Klein und kompakt wie der ‘Royal National Park ‘ ist, lässt er sich sehr angenehm durchqueren.

Kiama (was soviel bedeutet wie ‘Wo das Meer ein Geräusch macht’) ist ebenfalls einen Abstecher wert. Nicht weit vom Highway gelegen ist Kiama die Heimstätte der Geysire-ähnlichen Springquelle, die Wasser bis zu 60m hoch in die Luft schießt und dabei ein außergewöhnliches Geräusch macht. Dieses Phänomen ist üblicherweise abhängig von den Wetter- und Seebedingungen, aber wenn es zu sehen ist es ziemlich spektakulär.

Südlich von Kiama verlassen Sie den Highway noch einmal und folgen Sie der Kettenlinie durch eine üppige Hügellandschaft nach Gerringong und Gerroa, welche auf den Klippen über dem Ozean gelegen sind, mit Blick über den ‘Seven Mile Beach’. Sowie Gerringong, als auch Gerroa eignen sich hervorragend als Raststätte. Legen Sie eine Pause ein und genießen Sie den spektakulären Blick auf den weißen Sand und die atemberaubenden Wellenbrecher.

Fahren Sie weiter entlang der Küstenstrasse vorbei am ‘Seven Mile Beach’ und machen Sie vielleicht Halt am Weingut Coolangatta Estate. Dieses wurde ursprünglich von Sträflingen erbaut, im Rahmen der ersten europäischen Ansiedlung an der Südküste. Der Weinkeller dieses preisgekrönten Weingutes ist für Weinproben geöffnet und im Restaurant können Sie täglich zu Mittag essen.

Reisen Sie entlang des ‘Shoalhaven River’ nach Nowra und fahren Sie wieder auf den Princes Highway. Folgen Sie dort der Beschilderung nach Jervis Bay - dem weißesten Strand der Welt! Machen Sie einen Abstecher in den ‘Booderee National Park’ und besuchen Sie Murrays Beach, der durch seinen eindrucksvoll weißen Sand und dem blauen Wasser recht tropisch erscheint. Und da der Strand in einer Bucht liegt gibt es keine Wellen.

In Jervis Bay, ebenfalls bekannt für seine Delfine, welche Sie das ganze Jahr hindurch beobachten können und saisonbedingt für seine Wale, werden täglich Bootsfahrten angeboten. Sie können aber auch eine ‘Bush Tucker Tour’ machen, wo Sie Gelegenheit haben ‘bush food’ zu kosten und Geschichte und Traditionen der Aboriginalkultur zu erörtern. Besuchen Sie auch den ‘Lady Denman Historical Complex’ in Huskisson welcher reich an maritimer lokaler Geschichte ist und eine großzügige einheimische Auslage bietet

Unterkunft: Sundowner Huskisson Bayside ***
Tageskilometer: ca. 200 km

2. Tag: Jervis Bay - Batemans Bay

Sagen Sie Jervis Bay ’Lebewohl’ und fahren Sie weiter der Küste entlang Richtung Süden. Folgen Sie der Beschilderung zurück zum Princes Highway und steuern Sie Richtung Süden Batemans Bay (über Ulladulla) an.

In Milton, kurz bevor Sie Ulladulla erreichen, können Sie einen Stop einlegen. Dieses bezaubernde Dorf beheimatet eine Reihe farbenprächtiger Kunst- und Kunsthandwerksläden, Strassencafes und Antik-Shops. Durchqueren Sie Ulladulla und fahren Sie weiter auf dem Princes Highway durch Bateman’s Bay, einem betriebsamen See- und Urlaubsort, berühmt für seine Austern aus dem Clyde River

Unterkunft: BW Sunseeker Motor Inn ***
Tageskilometer: ca. 140 km

3. Tag: Batemans Bay - Merimbula

Entlang der Sapphire Coast erreichen Sie das Städtchen Merimbula, wo Seen, Lagunen und das Meer nur durch weißen Sand voneinander getrennt sind.

Unterkunft: Comfort Inn Merimbula***
Tageskilometer: ca. 180 km

4. Tag: Merimbula - Lakes Entrance

Auf dem Princess Highway entlang mit vielen sehenswerten Nationalparks erreichen Sie den beliebten Ferienort Lakes Entrance. (F)

Unterkunft: CI & Suites Emmanuel ***
Tageskilometer: ca. 270 km

5. Tag: Lakes Entrance - Wilsons Promontory

Zunächst durch das Landesinnere. Bald erreichen Sie einen der schönsten Nationalparks Australiens: den Wilsons Promontory mit endlosen Wäldern, Seen, Flüssen und Stränden.

Unterkunft:Prom Country Lodge ***
Tageskilometer: ca. 280 km

6. Tag: Wilsons Prom - Phillip Island

Die heutige Fahrt führt Sie weiter nach Osten entlang der Küste nach Phillip Island, der Heimat von Australiens berühmten Zwergpinguinen und vielem mehr.

Von Foster aus folgen Sie der Fish Creek Foster Road (C445) nach Fish Creek. Besuchen Sie quirlige Shops und örtliche Gallerien oder machen Sie vielleicht Halt für eine Erfrischung im ‘Fishy Pub’, wie dieses hier genannt wird. Fahren Sie durch die saftigen Weidehügel der Südlichen Gippsland Region nach Inverloch, einem beliebten Reiseziel an Gippslands Küstenlinie. In Inverloch ist der Anderson Meeresarm im Sommer eine Oase für Wassersport und ein beliebter Ort zum Schwimmen. Von Fishy Creek nehmen Sie die Meeniyan Promontory Road (C444), Buffalo Tarwin Lower Road, Lower Tarwin Road (C443) und schliesslich die Inverloch Venus Bay Road (C442). Folgen Sie der malerischen Bunurong Küsten Route (C435) über Cape Paterson nach Wonthaggi und nehmen Sie dann den Bass Highway (B460) nach Kilcunda und Anderson. In Anderson biegen Sie am großen Rondell links ab und fahren Sie auf der Phillip Island Road (B420) bis nach San Remo wo Sie über die Brücke auf die Insel kommen. Die Gemeinde Cowes ist dann nochmal weitere 23km von der Brücke entfernt.

Gelegen am Eingang zum Western Port, ist Phillip Island das ganze Jahr hindurch ein beliebtes Reiseziel und Heimat von Australiens berühmten Zwergpinguinen. Die Pinguine verbringen den Tag draußen auf dem Meer mit dem Fangen von Breitlingen für ihre Jungen. Am Ende des Tages watscheln sie dann in kleinen Gruppen den Strand hinauf zu ihren Bauten in den Sanddünen. Sie scheinen sich dabei nicht im Geringsten an den vielen Touristen und den Flutlichtern zu stören. Diese ‘Pinguin-Parade’, die jeden Abend zum Sonnenuntergang stattfindet, sollten Sie auf keinen Fall verpassen.


Phillip Island beherbergt außerdem Australiens größte Population an Pelzrobben, welche auf ‘Seal Rocks’ am westlichen Ende der Insel nahe ‘The Nobbies’ leben. Es gibt tägliche Bootsfahrten raus zur Kolonie, wo Sie an diesem wahrlich einzigartigen Erlebnis teilhaben und der Robbenkolonie bei ihrer täglichen Routine zuschauen können. Fragen Sie im Besucherinformationszentrum nach den Abfahrtszeiten dieser Bootsfahrten und weiteren Informationen.

Falls Sie die Bootsfahrt nicht machen können, besuchen Sie doch das ‘Nobbies Marine Zentrum’ und spazieren Sie entlang der außergewöhnlichen Promenade mit Blick auf die Geysire-ähnliche Springquelle, was bei rauer See ein spektakulärer Anblick ist. Sie finden auf Phillip Island ebenso Mutton-Birds und Koalas in ihrem natürlichen Lebensraum.

Falls Sie genug Zeit haben, mögen Sie vielleicht hier und dort anhalten und sich etwas umschauen. Machen Sie doch Halt am süßesten Stop von Phillip Island, der Phillip Island Schokoladen Fabrik für eine Kostprobe und schauen Sie zu, wie die Schokolade gemacht wird. Nicht weit von der Brücke zum Festland, wenn Sie die Straße hinunter nach Cape Woolamai nehmen, haben Sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Brandung und die keilförmigen Felsformationen, den Pinnacles und Colonnades. Dort in den Sanddünen können Sie auch die Mutton-Birds sehen, die dort brüten. Es gibt viel zu unternehmen in dieser Gegend, wie z. B. Surfen, Schwimmen, Wandern oder ganz einfach nur der heimischen Vogelwelt zuschauen.

Für diejenigen die Phillip Island von einer etwas anderen Seite erleben möchten, besuchen Sie doch das Phillip Island Grand Prix Rundkurs Besucherzentrum um auf einer geführten Rundkurs-Tour in die Fußtapfen der Rennfahrer-Champions zu treten. Dies ist Ihre Chance, diesen einzigartigen Schauplatz zu erleben, sich sie Geschichte des Motorsports anzuschauen, Go-Kart auf der nachgebauten Rennstrecke zu fahren oder auch Ihren Adrenalin spiegel mit einer Runde auf der Rundkurs mit einem Rennfahrer in den HSV Hot Laps zu steigern.
Das Phillip Island Besucher Informations Zentrum befindet sich an der Ecke von Church Street & Thompson Avenue, Cowes

Unterkunft: Kaloha Phillip Island ***
Tageskilometer: ca. 130 km

7. Tag: Phillip Island - Melbourne

Falls es Ihre Zeit erlaubt, erkunden Sie heute morgen noch etwas mehr von Phillip Island bevor Sie sich auf den Weeg nach Melbourne machen. Es sind lediglich 1,5 Stunden bis nach Melbourne.

Fahren Sie zurueck ueber die Bruecke nach San Remo ueber Anderson und biegen Sie am Rondell nach links ab. Folgen Sie dem Bass Highway (A420) und dann dem South Gippsland Highway (M420) um dann schliesslich auf den M1 Monash Freeway nach Melbourne zu kommen.

Bei Ankunft in Melbourne’s Innenstadt (CBD) vergessen Sie bitte nicht, dass Melbournes Tram-System nach wie vor in Betrieb ist und dass Trams immer Vorfahrt vor Autos haben. Melbourne ist eine vibrierende internationale Stadt, bekannt fuer gutes Essen und gute Einkaufsmoeglichkeiten. Die Innenstadt zeichnet sich durch weitlaeufige Parks und elegante gut erhaltene Viktorianische Architektur aus, die einen starken Kontrast zu den modernen Buerogebaeuden bildet.

Melbourne ist ebenfalls bekannt fuer seine Geschaefte, Theater, Restaurants, kulturellen Ereignisse und dem Australian Football. Falls Sie in Melbourne uebernachten, essen Sie doch in einem zu Abend und schauen sich gleichzeitig Sehenswuerdigkeiten an mit einem Dinner im fahrenden ‘Colonial Tramcar Restaurant’.

Tageskilometer: ca. 140 km

Eingeschlossene Leistungen

(gültig von 01.04.2018 bis 31.03.2019)
  • 6 Übernachtungen lt. Ausschreibung (nach Verfügbarkeit, sonst gleichwertig)
  • Frühstück (= F) an Tag 4
  • Umfangreiches, deutschsprachiges Informationsmaterial
  • AVIS Mietwagen der gebuchten Kategorie ab/bis Flughafen oder Stadtstation
  • Einwegmietgebühr, Navigationssystem
  • Vehicle Registration Fee, Concession Recovery Fee, Premium Location Surcharge, Loss Damage Waiver

Preise pro Person in Euro 1 2 3 4
7 Tage Coastal Drive - Avis B SYD MEL Standard gültig nur:
01.12.2018 - 31.03.2019 699 0 0 0
Preise pro Person in Euro 1 2 3 4
7 Tage Coastal Drive - Avis D SYD MEL Standard gültig nur:
01.12.2018 - 31.03.2019 709 0 0 0


-CD1.jpg

-CD2.jpg

-CD3.jpg

-coastal_drive_1.jpg

-coastal_drive_2.jpg

-coastal_drive_3.jpg

-coastal_drive_4.jpg

-coastal_drive_5.jpg

-coastal_drive_6.jpg

-coastal_drive_7.jpg

-coastal_drive_8.jpg

-coastal_drive_9.jpg

-coastal_drive_10.jpg

-coastal_drive_11.jpg

-coastal_drive_12.jpg

-coastal_drive_13.jpg

-coastal_drive_14.jpg

-coastal_drive_15.jpg


persönliches Angebot anfordern

Kategorie

Angebot mit Flug

Ihre Kontaktdaten











KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon

Telefon:
Sie erreichen uns Mo - Fr
von 9 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr.

+ 49 8142 58 00 31

Kontakt

Reiseanfrage:
Nutzen Sie dafür unser Online-Reiseanfrage-Tool

Email

E-Mail:
Schreiben Sie uns gerne eine Mail.
info@australia-travelteam.com