Deutschland Camper und Wohnmobil Reisen vom Spezialist

+49 8142 58 00 31
KONTAKT
08142 - 58 00 31
Gröbenzell
16:30:39

Nutzen Sie unser Online Reiseanfrage-Tool







He waka eke noa - We are all in this together

München:19.11.2020 10.22 Uhr

Diese Aussage der Maori, der neuseeländischen Ureinwohner, beschreibt treffend die Lage.
Wir sind alle, weltweit, auf die ein oder andere Art und Weise betroffen.
Wir werden auch alle gemeinsam durch dieses "tiefe Tal" wandern - nobody is an island.

Unsere Erreichbarkeit - wir sind für Sie da !
Sie können uns jederzeit gerne anrufen - wir sind immer telefonisch erreichbar von
Montag bis Freitag 09.00 bis 13.00 und 15.00 bis 17.30 Uhr

Alle Ihre Mails werden von uns zeitnah innerhalb von 24 Stunden beantwortet

Neueste Nachrichten aus Australien und Neuseeland - Stand 19.11 .2020

Gegenwärtig richten sich alle Hoffnungen auf die Verfügbarkeit eines wirksamen Impfstoffes im
ersten Halbjahr 2021.

Die australische und neuseeländische Tourismusindustrie geht im optimistischten Fall davon aus, daß sich die Grenzen für europäische Besucher frühestens ab 01.07.2021 öffnen.
Sie rät dazu konkrete Reiseplanungen erst für Reisedaten ab dem 01.10.2020 in Angriff zu nehmen.


Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 17.11 .2020


Das Wort des Jahres in Australien heißt "Iso"


In diesem Jahr wird das "Wort des Jahres" in Australien von der Corona-Pandemie bestimmt: "Iso" schaffte es auf den Spitzenplatz 2020 - ein Slang-Begriff für durch das Virus bedingte Selbstisolation. Dies gab das zuständige Australian National Dictionary Centre (ANDC) bekannt. Das Siegerwort gehörte zu einer langen Liste pandemiebezogener Begriffe, aber "Iso" habe sich als "typisch australische Abkürzung" durchgesetzt, hieß es in einer Mitteilung. Das Wort wird auch kombiniert benutzt, etwa wenn es um durch die Selbstisolation ausgelöste Trends gehe - wie das Backen von Brot oder Haarschnitte zu Hause. So sprechen die Menschen in Down Under von "Iso-Backen", "Iso-Frisuren" und "Iso-Mode".

Australien-Fans müssen wohl noch ein Jahr warten


Die Reiseindustrie Down Under hat wenig Hoffnung, dass sich Australien vor dem zweiten Halbjahr 2021 für europäische Besucher öffnet. Das wurde in vielen Gesprächen auf dem ersten „Australia Marketplace Online“ deutlich. Die Branche hält sich mit Urlaubern aus dem eigenen Land und Staatshilfen über Wasser.

Wenn es um die Einschleppung von Krankheiten für Mensch, Tier und Pflanzen geht, ist Australien schon immer rigoros. Lebensmittel mitzubringen, ist seit jeher verboten, und vor jeder Landung aus dem Ausland versprühen Flugbegleiter Insektengift in der Kabine. Seit Corona geht so gut wie gar nichts mehr. Australien hat sich eingeigelt.

Australien hat so gut wie keine Neuinfektionen

Dabei würden sich Europäer angesichts der Zahlen verwundert die Augen reiben. Aktuell gibt es in ganz Australien nicht einmal 100 aktiven Covid-19-Fälle. Die Zahl der tägliche Neuinfektionen ist meist einstellig; letzte Woche waren es mal sechs, mal zehn, mal acht. Am Montag berichteten australische Medien von einem „explodierenden Corona Cluster“, gemeint waren 17 Fälle im Bundesstaat Südaustralien. So wundert es nicht, dass Australien angesichts tatsächlich explodierender Zahlen in Europa sein striktes Einreiseverbot beibehält.

Öffnung frühestens im zweiten Halbjahr

Für die Reiseveranstalter und die lokale Tourismusbranche ist die Entwicklung wenig ermutigend. Die australischen Anbieter haben wenig Hoffnung, dass sie bald wieder Europäer begrüßen dürfen. Im Gespräch sei derzeit frühestens das zweite Halbjahr 2021, sagen etwa Brian Hennessy von Sunlover Reef Cruises in Queensland oder Nicole Mitchell von Discover Aboriginal Experiences.

Georg Vollmer, Statthalter von AAT Kings, des größten Anbieters von Busrundreisen in Australien, glaubt auch nicht an eine frühere Öffnung. Nur ein Impfstoff könne dazu führen, dass Besucher aus Europa früher einreisen dürften. Daher habe AAT Kings alle Touren für den internationalen Markt bis Juni abgesagt, so Vollmer.

Bis internationale Besucher wieder reingelassen werden, versucht die australische Reiseindustrie mit dem Inlandstourismus zu überleben. Das scheint ganz gut zu klappen. Die Australier sind reisefreudig und sie dürfen ihr Land nicht verlassen. „Domestic Travel ist stark und hält uns über Wasser“, sagt denn auch Sunlover-Manager Hennessy. Dazu kämen Hilfen vom Staat, doch die liefen im März aus.

100 Jahre Qantas ohne internationale Flüge

Besonders bitter ist der andauernde Shutdown für Qantas. Denn die Känguru-Airline feiert gerade ihren 100. Geburtstag. Qantas hat alle Interkontinental-Flüge bis März aus den Systemen genommen. Airline-Chef Alan Joyce geht aber nicht vor Juli von einem nennenswerten Aufkommen aus. Hoffnung setzen Qantas-Manager auf die sogenannten „Travel Bubbles“, wie direkte Flugkorridore zwischen zwei Ländern mit niedrigem Infektionsgeschehen bezeichnet werden. Dazu zählen Neuseeland und im Frühjahr vielleicht auch Japan, Südkorea und weitere asiatische Länder.

Dass Tickets nach Australien durch die Corona-Pandemie teurer werden, wenn sich die Grenze wieder öffnet, ist nicht zu erwarten. In einem Online-Pannel des „Australia Marketplace Online“ waren sich Manager von Qantas, Singapore Airlines und Emirates einig, dass die Flugpreise „sehr interessant“ bleiben würden. Schließlich müssten die Carrier dann den Markt stimulieren und ihre Flieger wieder füllen.



Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 28.10 .2020
Mit freundlicher Unterstützung unseres langjährigen Partners Australien Info DE

Fangen wir mit einer guten Nachricht an: Seit sechs Tagen wurden im Bundesstaat Victoria keine neuen Fälle von Covid-19 mehr registriert.

Über die zwingend nötigen und am besten geeigneten Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus gibt es auch in Australien unterschiedliche Ansichten zwischen den einzelnen Bundestaaten. Das wurde auch wieder in den letzten zwei Wochen wieder deutlich. Insgesamt bleibt die Lage sehr volatil. Nach über 7 Monaten könnte sich die Grenze von Westaustralien zum 14. November für einige Australier wieder öffnen. Sollte allerdings in einem der Bundesstaaten, aus denen man dann wieder Reisende empfangen will, ein Fall von Covid-19 durch Übertragung in der Community gemeldet werden, könnte ruckzuck die Einreise-Erlaubnis widerrufen werden. Wir berichten in diesem Newsletter von einigen (geplanten) Öffnungen und die Diskussionen darüber.

Angesichts der derzeitigen Entwicklung der Pandemie auf der Nordhalbkugel mit explodierenden Fallzahlen und Ländern in denen das Gesundheitswesen (wieder) an die Grenze seiner Belastbarkeit kommt, schaut man in Australien bereits recht sorgenvoll auf den nächsten Herbst und Winter in Australien im zweiten und dritten Quartal 2021. Könnte sich der Lockdown in Victoria wiederholen? Sollte es bis dahin keinen Impfstoff geben, wäre das nicht auszuschließen. So ist man in Australien einerseits hoffnungsfroh, nun einen Sommer in Isolation nahezu ohne internationale Besucher aber dafür mit möglichst wenig Beschränkungen, vergleichbar dem vergangenen europäischen Sommer, erleben zu können. Andererseits fehlt noch eine verlässliche Perspektive, um internationale Besucher in größerer Zahl im Jahr 2021 ab einem bestimmten Zeitpunkt wieder willkommen heißen zu können. Wie gut es sich anfühlt nach 112 Tagen hartem Lockdown mit Ausgangssperre und Bewegungslimit in einem harten Winter wieder ausgehen zu können und den Frühling zu genießen, kann man jetzt bei den Einwohnern von Melbourne sehen.

Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 28.10 .2020

Melbourne atmet auf - der Lockdown wird nach dreimonatiger Dauer beendet.

Nach drei Monaten wird in der australischen Stadt Melbourne der Lockdown aufgehoben.Die rund fünf Millionen Einwohner Australiens zweitgrößter Stadt können ab heute wieder Restaurants und Cafes besuchen, auch Friseure öffnen wieder. Zudem werden die Beschränkungen für gesellschaftliche Zusammenkünfte gelockert: Künftig dürfen sich Angehörige von zwei Haushalten besuchen. In Melbourne wurde nach dem Ausbruch einer zweiten Infektions-Welle mit rund 700 täglichen Coronavirus-Fällen Anfang Juli der strikte Lockdown verhängt.

Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 26.10 .2020

Wir rechnen derzeit nicht damit, dass typische Urlaubsreisen von drei oder vier Wochen nach Australien im ersten Quartal 2021 wieder ohne größere Einschränkungen möglich sein könnten. Seitdem Vertreter der australischen Regierung sich in den letzten zwei Wochen skeptisch äußerten ob die Einreise in 2021 überhaupt genehmigt werden könnte und im Papier zum Finanzhaushalt sich ein entsprechendes Szenario auch schriftlich findet, hat auch bei uns das große Rechnen angefangen. Selbst wenn im ersten Quartal ein Impfstoff bereitstehen würde, hieße dies ja noch lange nicht, dass dann binnen weniger Wochen die Bevölkerung in großem Masse geimpft worden wäre. Und für Reisen nach Australien spielt ja nicht nur das Infektionsgeschehen in Australien, Deutschland, Österreich und der Schweiz eine Rolle. Mit aller Vorsicht formuliert: Es könnte bittere Wahrheit werden, dass sich die meisten Urlaubswünsche für Australien auch 2021 nicht umsetzen lassen.

Neueste Nachrichten aus Neuseeland - Stand 26.10 .2020
Da es bereits seit einigen Wochen keine neuen Infektionen gibt, genießt die neuseeländische Bevölkerung ihre volle Bewegungsfreiheit im gesamten Land, ohne irgendwelche Einschränkungen.
Zu bedeutungsvollen Rugbyspielen kommen wieder 50.000 Zuschauer und mehr.

Bedauerlicherweise bleiben aber die Grenzen bis auf unabsehbare Zeit weiter geschlossen.

Ergebnis der Parlamentswahl am 18.10.2020 in Neuseeland - Triumph für Jacinda Ardern

48,9 Prozent der Stimmen - damit bekommt Arderns sozialdemokratische Labour Partei 64 von 120 Sitzen im Parlament von Wellington. Die 40-Jährige kann Neuseeland künftig allein regieren.
Mit ihrem historischen Wahlsieg hat Ardern der Nationalpartei eine historische Schlappe zugefügt. Auf nur mehr 27 Prozent stürzten die Konservativen ab. Versöhnung - das ist daher Arderns Motto. Sie will eine Premierministerin für alle Neuseeländer sein. "Wir leben in einer zunehmend polarisierenden Welt", erklärt Adern. "Eine Welt, in der immer mehr Menschen die Fähigkeit verlieren, die Position des anderen zu sehen. Ich hoffe, diese Wahl hat gezeigt, dass wir hier in Neuseeland nicht so sind und dass wir als Nation zuhören können, diskutieren können. Wir sind zu klein, um die Perspektive unserer Mitbürger aus dem Auge zu verlieren."

Dieser Triumph ist vor allem Arderns pesönlicher Erfolg. Dabei stand sie noch vor gar nicht langer Zeit wegen gebrochener Versprechen in der Kritik. 100.000 Häuser für sozial Schwache hatte sie angekündigt, geschehen ist nichts. Auch Kinderarmut blieb ein großes Thema in Neuseeland. Ihre Beliebtheit im eigenen Land war längst nicht so hoch wie international, die Wiederwahl alles andere als sicher.

Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 15.10 .2020

Australien erwägt Öffnung für Japan, Singapur und Südkorea
09:41 Uhr

Australien erwägt nach Worten des Premierministers Scott Morrison mittelfristig die Wiederöffnung für Reisende aus Japan, Singapur und Südkorea. "Wir werden nichts überstürzen", sagte er. Es gehe darum, was im Zuge der Corona-Pandemie wahrscheinlich im kommenden Jahr möglich sei. Japan und Südkorea seien "zwei Länder, die es besonders gut gemacht" hätten, sagte Morrison. Die drei asiatischen Länder seien seine derzeitigen Prioritäten.

Australien erlaubt Reisenden aus Neuseeland ab Freitag, ohne Hotelquarantäne einzureisen. Neuseeland hat in seinen Gemeinden keine Übertragungen des Coronavirus mehr verzeichnet. Reisende aus Australien nach Neuseeland müssen jedoch weiterhin nach ihrer Ankunft zwei Wochen in Quarantäne. In Australien wurden am Donnerstag lediglich zwölf Coronavirus-Übertragungen verzeichnet, jeweils sechs in den bevölkerungsreichsten Staaten New South Wales und Victoria.

Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern.

Sowohl für Australien, wie auch für Neuseeland gewinnt die Aussage: "Der freie Raum gibt der Freiheit Raum" eine ganz neue Bedeutung. Oder anders ausgedrückt "Social distancing" war und ist auf Grund des reichlich vorhandenen freien Raumes schon immer möglich gewesen.

Passen Sie gut auf sich auf, stärken Sie Ihr Immunsystem durch eine positive Lebenseinstellung und bieten Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeit denjenigen Hilfe an, die diese besonders benötigen.

He waka eke noa - We are all in this together

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Golfreisen1A und Australia Travelteam

Thomas Braun und Wilfried Roggenkamp

Geschäftsführer












KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon

Telefon:
Sie erreichen uns Mo - Fr
von 9 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr.

+ 49 8142 58 00 31

Kontakt

Reiseanfrage:
Nutzen Sie dafür unser Online-Reiseanfrage-Tool

Email

E-Mail:
Schreiben Sie uns gerne eine Mail.
info@australia-travelteam.com