Deutschland Camper und Wohnmobil Reisen vom Spezialist

+49 8142 58 00 31
KONTAKT
08142 - 58 00 31
Gröbenzell
00:20:45

Nutzen Sie unser Online Reiseanfrage-Tool







He waka eke noa - We are all in this together

München:17.09.2020 11:47 Uhr

Diese Aussage der Maori, der neuseeländischen Ureinwohner, beschreibt treffend die Lage.
Wir sind alle, weltweit, auf die ein oder andere Art und Weise betroffen.
Wir werden auch alle gemeinsam durch dieses "tiefe Tal" wandern - nobody is an island.

Neueste Nachrichten aus Neuseeland und Australien - Stand 17.09 .2020

Nach wie vor gilt der etwas abgeänderte Spruch - Im Osten, sprich Australien und Neuseeland,
nichts Neues.

Die australische Regierung hat Ihren Einreisestop in den letzten Tagen noch einmal bis zum
19.12.2020 verlängert. Ob er danach aufgehoben wird, hängt sicherlich vom Infektionsgeschehen in Australien selber und in jeweiligen Einreiseländern, also z.B. Deutschland, Österreich, Schweiz etc. ab.

Derzeit können sich auch die Australier in ihrem eigenen Land nicht frei bewegen. Zahlreiche Bundesstaaten erlauben keinen Grenzübertritt aus anderen Bundesstaaten und diese Situation ist auch mehr oder minder wöchentlichen Änderungen unterworfen.

In Melbourne, daß sich seit einigen Wochen in einem zweiten Lockdown befindert befindet, wurden
zahlreiche Restriktionen wieder etwas gelockert.

Nachstehend einige Detailinfos unseres Partners Australien Info DE vom 10.09.2020

Canberra - 03.09.20
Australien: Einreise für Urlauber frühestens Mitte Dezember 2020
Der australische Gesundheitsminister Greg Hunt sagte in einer auf seiner Website abrufbaren Erklärung am 3. September die Ein- und Ausreisesperre für Reisen zu touristischen Zwecken im Zuge der "Notfallperiode für die menschliche Biosicherheit" werde bis mindenstens zum 17. Dezember 2020 verlängert. Die Sperre gilt seit 18. März 2020. Eine weitere Verlängerung der Reisesperre in Folge der Notfallperiode in das Jahr 2021 ist nach heutigem Stand nicht auszuschließen.

Die Verlängerung der Notfallperiode wurde nach Konsultation des Komitees für Gesundheitsschutz (Australian Health Protection Principal Committee, AHPPC) vorgenommen. Die australische Behörde stuft die die internationale und nationale Covid-19-Situation weiterhin als inakzeptables Risiko für die öffentliche Gesundheit ein und sieht die Verlängerung der Reisesperre als angemessene Reaktion. Derzeit befinden sich noch 23.000 Australier im Ausland die aufgrund der beschränkten Anzahl an möglichen Rückkehrern pro Woche (wir berichteten) nur sukzessive nach Australien einreisen können.
Quelle: Gesundheitsminister Greg Hunt

Sydney - 10.09.20
Inlandsflug-Markt vor starker Veränderung
Innerhalb von Australien gibt es bei Inlandsflügen absehbar tektonische Verschiebungen: Virgin Australia verliert an Bedeutung, Rex gewinnt auf den Rennstrecken zwischen den Großstädten Brisbane, Melbourne und Sydney dazu und könnte in 2021 expandieren. Virgin Australia konnte knapp einer Insolvenz entgehen und hat einen massive Schrumpfkur hinter sich. Rex könnte Maschinen die bislang für Virgin Australia unterwegs waren leasen. Qantas wrde am liebsten auf vielen Strecken innerhalb Australiens als Monopolist agieren was wiederum deutlich höhere Flugpreise mit sich bringen könnte.

Canberra - 04.09.20
Inneraustralische Grenzen eventuell zu Weihnachten offen
Die australische Regierung verfolgt das Ziel der Öffnung der Grenzen innerhalb von Australiens für Reisen an Weihnachten 2020 und in den darauf folgenden australischen Sommerferien. Die Regierung des Bundesstaates Westaustralien bleibt dieser Planung gegenüber sehr zurückhaltend. Ob zu Weihnachten Reisen zwichen Westaustralien und anderen Bundesstaaten möglich sind ist nach heitigem Stand nicht verlässlich zu sagen. Die strikten Reisesperren werden immer öfter kritisiert. Zahlreiche Australier konnten ihre Familienmitglieder, die in anderen Bundesstaaten oder Territorien leben seit Mitte März nicht mehr treffen. Weiter in Diskussion als mögliche Option für die Zeot ab Mitte Dezember 2020 ist eine trans-tasmanische Reiseblase mit Neuseeland.
Quelle: ABC News
Bericht in ABC
» http://www.abc.net.au/news/2020-09-04/12629096

Canberra - 03.09.20
Australischer Tourismusminister fordert Öffnung
Der australische Tourismus-Minister Birmingham befürchtet durch inkonsistente und unverhältnismäßige Ansätze einiger Staaten und Gebiete zu Grenzbeschränkungen in Teilen der Tourismusbranche weitere Verlust von Arbeitsplätzen. Die Fluggesellschaften, Flughäfen, Hotels und Reiseveranstalter seien darauf angewiesen, dass Menschen mehr tun als nur einen kurzen Urlaub mit dem Auto zu machen, und Australien riskiere in diesen Sektoren mehr Arbeitsplatzverluste, wenn die Grenzen länger als nötig geschlossen bleiben. Der Minster forderte alle Staats- und Territorialführer auf, vernünftig und verhältnismäßig mit Grenzbeschränkungen umzugehen, da mehr Australier, die zwischenstaatlich reisen, dazu beitragen, Tourismusunternehmen und Arbeitsplätze zu retten.

Nach einer Prognose von Tourism Research Australia sind 31 Milliarden AUD Umsatzverlust im Tourismus möglich, falls die Grenze erst wieder ab Juli 2021 geöffnet wird. Außerdem entstehen weitere zweistellige Milliarden-Verluste durch die derzeitige Schließung inneraustralischer Grenzen.
Quelle: ABC News

Melbourne - 06.09.20
Ausgangssperre in Melbourne bis mindestens 28.9.
Die Ausgangssperre in Melbourne wird bis mindestens 28. September verlängert mit geringfügigen Lockerungen. Sowohl diese Entscheidung, wie auch die Roadmap für weitere Lockerungen, wird von einigen Vertretern der Wirtschaft nm Bundestaat Victoria wie auch in Melbourne als zu zaghaft und "übervorsichtig" kritisiert. Die Australian Hotels Association sieht zahlreiche Hotels und Pubs aufgrund von Zahlungsunfähgkeit kurz vor der Insolvenz.
Quelle: ABC News

Neuseeland

In Neuseeland wurden zwar die nach 4 neuen Infektionsfällen getroffenen Kontaktbeschränkungen, bis auf den Großraum Auckland, für das ganze restliche Land wieder aufgehoben, aber wann
der Einreisestop aufgehoben wird, dafür gibt es nachwievor keine konkreten politischen Aussagen.

Fazit: Es ist in beiden Ländern noch ein langer Weg zurückzulegen, bis sich wieder normale
Verhältnisse einstellen.



Neueste Nachrichten aus Neuseeland und Australien - Stand 29.08.2020

Seit den letzten Nachrichten vom 12.08.2020 hat sich an der allgemeinen Lage nichts geändert.
Australien und Neuseeland erlaubt weiterhin keine Einreisen aus Europa.
Es gibt auch weiterhin keine verläßlichen politischen Aussagen, wenn beide Länder sich dem
internationalen Reiseverkehr wieder öffnen.

Nach den uns vorliegenden Informationen kann dies frühestens Anfang 2021 der Fall sein. Wahrscheinlicher scheint aber die Annahme, daß es bis Anfang April 2021 dauern wird.

Dies bedeutet " weiter abwarten und Tee trinken ..."

Wir halten Sie 14 tägig oder wenn notwendig auch kurzfristiger auf dem Laufenden.

Neueste Nachrichten aus Neuseeland und Australien - Stand 12.08.2020

Neuseeland

Neuseeland war seit 102 Tagen Corona frei. Jetzt gibt es 4 Neuinfektionen einer Familie in Auckland. Die Premierministerin Jacinda Ardern hat daraufhin einen strengen Lockdown
für den Großraum Auckland angeordnet. Im Rest des Landes dürfen vorerst keine großen Menschenansammlungen mehr stattfinden.

Am 19.September wird in Neuseeland ein neues Parlament gewählt. Die sehr beliebte Premierministerin wird sich wieder zur Wahl stellen. Es wird allgemein damit gerechnet, daß Sie wiedergewählt wird.

Australien- Bundesstaat Victoria

Im Bundesstaat Victoria, der besonders stark von der Corona-Pandemie betroffenen ist, geht die Zahl der Neuinfektionen zurück. Der Regierungsschef von Victoria Daniel Andres teilte mit daß die Infektionskurve sich abzuflachen scheint.Die Zahl der Todesfälle erreichte hingegen einen neuen Rekordstand. Insgesamt wurden am Mittwoch laut dem Regierungschef 410 Neuinfektionen und 21 Todesfälle registriert. Melbourne, die Hauptstadt von Victoria, hatte sich in den vergangenen Wochen zu einem Brennpunkt der Pandemie entwickelt. Die Behörden hatten vor rund einem Monat in der Stadt strikte Ausgangsbeschränkungen verhängt.


Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern.

Sowohl für Australien, wie auch für Neuseeland gewinnt die Aussage: "Der freie Raum gibt der Freiheit Raum" eine ganz neue Bedeutung. Oder anders ausgedrückt "Social distancing" war und ist auf Grund des reichlich vorhandenen freien Raumes schon immer möglich gewesen.

Passen Sie gut auf sich auf, stärken Sie Ihr Immunsystem durch eine positive Lebenseinstellung und bieten Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeit denjenigen Hilfe an, die diese besonders benötigen.

He waka eke noa - We are all in this together

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Golfreisen1A und Australia Travelteam

Thomas Braun und Wilfried Roggenkamp

Geschäftsführer












KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon

Telefon:
Sie erreichen uns Mo - Fr
von 9 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr.

+ 49 8142 58 00 31

Kontakt

Reiseanfrage:
Nutzen Sie dafür unser Online-Reiseanfrage-Tool

Email

E-Mail:
Schreiben Sie uns gerne eine Mail.
info@australia-travelteam.com