Deutschland Camper und Wohnmobil Reisen vom Spezialist

+49 8142 58 00 31
KONTAKT
08142 - 58 00 31
Gröbenzell
18:01:50

Nutzen Sie unser Online Reiseanfrage-Tool







He waka eke noa - We are all in this together

München: 15.06.2020 18:44 Uhr

Diese Aussage der Maori, der neuseeländischen Ureinwohner, beschreibt treffend die Lage.
Wir sind alle, weltweit, auf die ein oder andere Art und Weise betroffen.
Wir werden auch alle gemeinsam durch dieses "tiefe Tal" wandern - nobody is an island.

Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 03.07.2020

Zuerst eine gute Nachricht ... die EU erlaubt Australiern wieder die Einreise auch für einen Urlaub. Die schlechte: Australien erlaubt seinen Bürgern nicht die Ausreise. Aus Europa und von Kreuzfahrtschiffen hat man die meisten Covid-19 Infektionen "importiert", wobei wohl Großbritannien eine besonders unrühmliche Rolle spielt. Und jüngste lokale Lockdowns wie in Linz in Österreich oder in den Landkreisen Gütersloh und Warendorf (letzerer mittlerweile wieder aufgehoben) wirken auf die Australier auch nicht vertrauenswerweckend. Weltweit gesehen, gehen die Fallzahlen weiter nach oben. In der Schweiz ist die Zahl der Neuinfektionen pro Tag weiterhin dreistellig. Das Bundesamt für Gesundheit (BAG) meldete am 2.7. 116 neue fälle in der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein, am Vortag waren es 137. Victoria meldete 86 neue Fälle am 2. Juli. Zum Vergleich: Die Schweiz hat etwa 8,5 Mio. Einwohner und der australische Bundesstaat Victoria hat 6,6 Mio. Einwohner. Im Northern Territory das lange Zeit keinen neuen Fall vermeldete tauchte nun auch wieder ein Fall auf der auf Ansteckung in einem Quarantäne-Hotel in Melbourne zurückgeführt wird. In einer Grafik wird deutlich, dass in Victoria eine zweite Welle der Pandemie sich aufbauen konnte.
Bericht in ABC
» https://www.abc.net.au/news/2020-07-02/12417532
ABCNews: Grafik Ausbreitung Covid-19 Australien
» https://www.abc.net.au/news/2020-03-17/12060704

Am 30.6. erreichte uns auch eine Nachricht, die wir zuerst ins Reich der Fake News stecken wollten und doch stimmt es leider: Der Premierminister des Bundesstaates Victoria möchte jetzt am liebsten mal für 14 Tage gar keine internationalen Flüge auf dem Flughafen in Melbourne landen sehen. Dabei sind die Fallzahlen im Vergleich zu Deutschland niedrig doch befürchtet man, dass sie schnell außer Kontrolle geraten könnten. Victoria hat eine zweite Welle mit bis zu neuen 75 Fällen pro Tag. Angesichts von über 1500 Fällen bei Tönnies-Mitarbeitern mag dies gering erscheinen doch in Australien hat dies genügt, um erneut einen Ansturm auf Toilettenpapier im Supermarkt auszulösen und zur erneuten Rationierung von Klorollen beim Einkauf zu führen. Irrational? Wohl schon... Aber auch ein deutliches Signal, dass diese Pandemie noch längst nicht vorbei ist. Mit großem Entsetzen blickt man nicht nur in Australien auf das irrationale Verhalten der Regierungen in USA und Großbritannien. Neuseeland gilt vielen Australiern weiterhin als das Vorbild in der Bewältigung der Pandemie.

Mit freundlicher Unterstützung von australien info.de - vielen Dank

Neueste Nachrichten aus Neuseeland - Stand 03.07.2020

Im "Osten" nichts Neues. Neuseeland hat weiterhin nur sehr wenige Neuinfektionen. Diese stammen alle von aus dem Ausland heimkehrenden Neuseeländern, die bei der Einreise am Flughafen alle getestet werden. Wenn das Ergebnis positiv ist müssen sie sich sofort in eine strenge 14-tägige Quarantäne begeben. Auf diese Art und Weise wird verhindert, daß sich das Virus wieder in
der Bevölkerung weiter verbreitern. Die Neuseeländer genießen im eigenen Land wieder ihre neu gewonnene Bewegungsfreiheit. Sie dürfen sogar wieder beim Nationalsport Rugby live mit dabei sein.

Wann Besucher aus Deutschland wieder einreisen können, steht weiterhin in den Sternen.
Also, weiterhin Daumen drücken, daß die Sterne uns allen gewogen sind.

Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 26.06.2020

Neueste Informationen zur Situation in den einzelnen Bundesstaaten in Australien finden Sie unter dem Link:

https://www.australia.com/en/travel-alerts/australian-travel-status-map.html?cid=DM56044&bid=28865331

Neueste Nachrichten aus Australien - Stand 22.06.2020

Zuerst eine gute Nachricht ... Ab 19. Juni ist der Uluru-Kata Tjuta Nationalpark im Northern Territory und der Kakadu Nationalpark wieder geöffnet. Jetzt die schlechte: Wann Europäer, die ncht schon jetzt (noch) in Australien sind wieder einreisen können ist offen - und das liegt nicht an Heiko Maas...

Südaustralien und Queensland planen Grenzöffnung
Queensland und Südaustralien wollen im Juli 2020 wieder ihre Grenzen für Urlauber innerhalb von Australien öffnen. Queensland zielt auf den 10. Juli als möglichen Termin für die Öffnung der Grenze, Südaustralien auf den 20. Juli. Queensland will Ende Juni 2020 entscheiden ob die Voraussetzungen für die Öffnung der Grenze zu New South Wales für touristische Reisen tatsächlich gegeben ist. Sollte es zu erneuten größeren Ausbrüchen von Covid-19 kommen, müsse mit einer Öffnung der Grenzen weiterhin abgewartet werden.

Australien öffnet Grenzen für Urlauber wahrscheinlich erst 2021
Tourismus- und Handelsminister Simon Birmingham hält es für wahrscheinlich, dass Australien wird seine Grenzen für ausländische Reisende erst im 2021 öffnet. Für Studenten und Langzeitbesucher (wie Working Traveller) überprüfe man Möglichkeiten um eine Einreise zu ermöglichen.

Minister Simon Birmingham sieht in der Schließung der Grenze für Urlauber einen der Hauptgründe für den Erfolg Australiens bei der Unterdrückung von COVID-19. Insgesamt verzeichnete Australien bisher 7345 Corona-Fälle und 102 Todesopfer.

In naher Zukunft werde die Schliessung deer Grenze nicht für allgemeine Reisen aufgehoben. "Ich denke leider, dass in Bezug auf offene touristische Reisen in oder aus Australien das ziemlich weit entfernt bleibt", sagte Senator Birmingham gegenüber dem National Press Club.Auf die Frage, ob dies bedeutete, dass die Grenze erst im nächsten Jahr geöffnet werden würde, sagte er: "Ich denke, das ist wahrscheinlicher."

Seit 20. März 2020 dürfen nur noch australische Staatsbürger, Daueraufenthaltsberechtigte (permanent residents) sowie deren jeweilige Familienangehörige einreisen. Einreisende müssen sich in eine 14-tätige Quarantäne in einer behördlich vorgegebenen Unterkunft (z.B. Hotel) am Ankunftsort begeben. Dies könnte auch eventuell für ausländische Studenten möglich gemacht werden. Die Infrastruktur für eine solche Isolierung sei gut und auch die Überwachungsmöglichkeiten. Denkbar das man auch Arbeitsurlaubern eine Einreise ermöglicht wenn diese sich in Isolierung begeben und beispielksweise verpflichtend eine offizielle Tracing-App verwenden.

Bis 31.8.20 wurde vom deutschen Außenministerium die Reisewarnung verlängert. Für Australien-Reisen ist die Warnung nicht das größte Problem - Australien lässt derzeit keine ausländischen Touristen einreisen und nach Aussagen des australischen Ministers für Tourismus ist es nicht unwahrscheinlich dass sich daran vor 2021 nichts ändert, ausser für Langzeit- Urlauber und Studenten.

Selbst die Frage, ob und wann eventuell Neuseeländer einreisen dürfen ist noch nicht entschieden. De facto müssen erst mal die Grenzen zwischen allen australischen Bundesstaaten wieder öffnen. Es wird weiter - viel, sehr sehr viel Geduld brauchen. Im Moment ist es also eher wahrscheinlich, dass erst 2021 Deutsche, Österreicher und Schweizer wieder in Australien Urlaub machen können. Wir beobachten weiter und hoffen natürlich auf eine positivere Entwicklung.
Wir gehen zum gegenwärtigen Zeitpunkt davon aus, daß es bis Ende des Jahres dauern kann, bis wieder Reisen von Deutschland nach Australien möglich sind.

Situation im Golfbereich bei Golfreisen 1A
Das Auswärtige Amt hat die Reisewarnung für alle Länder der EU ab dem 15.06.2020 aufgehoben.
Die ersten Gäste sind auch bereits wieder auf Mallorca eingetroffen.
Offiziell empfängt Spanien wieder ab dem 22.06. ausländische Gäste aus der EU.
Auch Reisen nach Portugal, Zypern und Griechenland sind ab dem 01.07.2020

Andere Reiseziele wie unter anderem Thracian Cliffs in Bulgarien oder Aprodite Hills auf Zypern sind ebenfalls optimistisch wieder Gäste empfangen zu können.

Wie und in welcher Form der Flugverkehr zu diesen Reisezielen sich entwickeln wird bleibt weiterhin abzuwarten.

Wir gehen zum gegenwärtigen Zeitpunkt davon aus, daß Flugreisen zu den interessanten Golfregionen im Mittelmeerraum und auch nach Marokko im Herbst, Winter 2020 und im Frühjahr 2021 wieder
sicher durchgeführt werden können.

Wir weiten als Alternative aber auch unser Angebot für Golfreiseziele in Deutschland und Österreich aus, die bequem mit dem eigenen Auto zu erreichen sind.


Neuseeland erklärt Virus für überwunden - Australia Travelteam

Stand: 22.06.2020

In Neuseeland wurde für das Land das der Pandemie proklamiert. Die Total-Isolierung war erfolgreich. Seit 9. Juni sind alle Einschränkungen des öffentlichen Lebens aufgehoben auch Rugby-Spiele in vollen Stadien sind wieder möglich. Am 16. Juni sorgten dann zwei neue Fälle von Covid-19 durch Personen die aus Großbritannien einreisten für enorme Aufregung. Nach Vollbremsung in Handel und Tourismus soll nun Handel und Inlands-Tourismus wieder voll aktiv sein. Auch Neuseeland tendiert dazu die Einreise von Touristen aus Europa erst 2021 zu erlauben.

Auch für Neuseeland rechnen wir damit, dass frühestens Ende dieses, oder Anfang nächsten Jahres
es möglich sein wird wieder nach Neuseeland zu fliegen.

Fazit:
In vielen Bereichen heißt jetzt erst einmal die Devise "abwarten und Tee trinken". Es gilt sowohl bei uns, wie auch in allen anderen Zielgebieten das bisher Erreichte durch unser aller verantwortungsvolles Handeln zu schützen.

Wir halten Sie auf dem Laufenden, wenn sich die Rahmenbedingungen ändern.

Sowohl für Australien, wie auch für Neuseeland gewinnt die Aussage: "Der freie Raum gibt der Freiheit Raum" eine ganz neue Bedeutung. Oder anders ausgedrückt "Social distancing" war und ist auf Grund des reichlich vorhandenen freien Raumes schon immer möglich gewesen.

Passen Sie gut auf sich auf, stärken Sie Ihr Immunsystem durch eine positive Lebenseinstellung und bieten Sie im Rahmen Ihrer Möglichkeit denjenigen Hilfe an, die diese besonders benötigen.

He waka eke noa - We are all in this together

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund.

Golfreisen1A und Australia Travelteam

Thomas Braun und Wilfried Roggenkamp

Geschäftsführer












KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon

Telefon:
Sie erreichen uns Mo - Fr
von 9 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr.

+ 49 8142 58 00 31

Kontakt

Reiseanfrage:
Nutzen Sie dafür unser Online-Reiseanfrage-Tool

Email

E-Mail:
Schreiben Sie uns gerne eine Mail.
info@australia-travelteam.com