Neuseeland Camper und Wohnmobil Reisen vom Spezialist

+49 8142 58 00 31
KONTAKT
08142 - 58 00 31
Gröbenzell
09:47:02

Nutzen Sie unser Online Reiseanfrage-Tool


The 4WD Experience - 15 Tage ab Auckland nach Christchurch

"The 4WD Experience" ist eine beliebte Wahl für diejenigen mit weniger Zeit, ohne auf irgendwelche der 4WD Tracks oder die atemberaubende Landschaft auf dem Weg zu verpassen. Fahren Sie entlang der schroffen Schotterstraßen und schlammigen Gleise im wunderschönen See- und Waldgebiet des Urewera-Sees und besteigen Sie die höchste Straße in Neuseeland und genießen Sie einen unvergesslichen Blick über diese unermessliche Berglandschaft.



Wilfried Roggenkamp

EXPERTEN-TIPPWilfried Roggenkamp

"Kurz und knackig? Dann ist ‘The 4WD Experience‘ genau das Richtige! Verpassen Sie keinen unserer Geheimtipps. Orte, von denen die meisten Besucher keine einziges Wort zu hören kriegen. Neuseeland abseits der gewöhnliche Pfade - entschleunigend und ein Balsam für Leib und Seele."




Erleben Sie die unvergessliche Gastfreundschaft der "Kiwis", darunter die Sublime Lodge in North Otago, wo professionell ausgebildete Winzer, wie Steve und Fenella Ihnen ein kulinarisches Erlebnis zaubern, dass Sie über die kommenden Jahre nicht vergessen werden.

Highlights

- Auckland
- Rotorua
- Te Urewera National Park
- Lake Waikaremoana
- Napier
- Tongariro National Park
- Whanganui National Park
- Wellington
- Picton
- Nelson
- Lake Tekapo
- Queenstown
- Christchurch


Aus unserer Galerie

-4wd_experience_1.jpg

-4wd_experience_2.jpg

-4wd_experience_3.jpg




Tag 1: Ankunft Auckland

Bei Ankunft in Auckland und Begrüßung durch REST NEW ZEALAND TOURS. Anschließend Transfer zu Ihrem Hotel in Auckland und Übergabe der Reiseunterlagen. Falls Sie nicht zu müde von der Anreise sind, empfehlen wir einen Spaziergang am Hafen von Auckland.

Tag 2: Auckland - Rotorua

Ungefähre Fahrtzeit 3,5 Std, 235 km

Fahrzeugübernahme in Auckland. Das heutige Tagesziel Rotorua: Entdecken Sie 18 glitzernde Seen, beeindruckende einheimische und exotische Wälder, Geysire, brodelnde Schlammpools, heiße Quellen und das Zentrum der Maorikultur Neuseelands.

Tag 3: Rotorua - Te Urewera National Park - Lake Waikaremoana - Napier

Ungefähre Fahrtzeit 6,5 Std, 320 km

Heute durchqueren Sie den Te Urewera National Park und werden froh sein mit einem Geländewagen auf der langen Schotterstrecke unterwegs zu sein. Die Straße führt durch dichten neuseeländischen Regenwald, vorbei am einsamen Lake Waikaremoana bis nach Wairoa. Von hier ist es nicht mehr weit zur hübschen Art Déco-Stadt Napier am Meer. Ein
Spaziergang durch die architektonische Vergangenheit dieser Stadt ist ein guter Kontrast zu der Fahrt durch die Natur. Den Abend können Sie auf einem der zahlreichen Weingüter von Hawkes Bay beschließen.

Tag 4: Napier - Tongariro National Park

Ungefähre Fahrtzeit 5 Std, 190 km

Sie fahren auf einer wenig bekannten Strecke durch das Zentrum der Nordinsel. Teile dieses Straßennetzes dienten in der Vergangenheit als Verbindung zwischen den im Inland gelegenen Farmen und dem Hafen von Napier. Die Strecke führt durch einige der größten Schaffarmen des Landes. Das Tagesziel liegt am Fuß von Mount Ruapehu im Tongariro National Park.

Tag 5: Tongariro National Park - Whanganui National Park - Wellington

Ungefähre Fahrtzeit 5,5 Std, 315 km

Über Raetihi geht es weiter nach Pipiriki entlang des Whanganui Rivers, dem schönsten Fluss der Nordinsel. Sie folgen dem Lauf des Flusses auf der alten Whanganui River Road bis nach Whanganui und weiter nach Wellington, der Hauptstadt Neuseelands. Eine Stadtrundfahrt oder ein Spaziergang entlang der Waterfront und ein Besuch von Te Papa, Neuseelands Nationalmuseum, ist zu empfehlen.

Tag 6: Wellington - Picton - Nelson

Ungefähre Fahrtzeit 1,5 Stunden, 110 km, Fähre 3,5 Std

Die Fahrt mit der Fähre durch den stillen Marlborough Sound nach Picton ist einer der Höhepunkte der Reise. Über den malerischen Queen Charlotte Drive fahren Sie über Havelock nach Nelson, dem Ort mit den meisten Sonnenstunden des Landes. Hier können Sie die lokale Kunstszene und Weinkellereien der Umgebung erkunden.

Tag 7: Nelson - Nelson Lakes National Park - Lewis Pass - Hanmer Springs

Ungefähre Fahrtzeit 6 Std, 310 km

Fahrt zum Lake Rotoiti, einem einsamen Bergsee im Nelson Lakes National Park. Von St. Arnaud geht es auf ländlichen Versorgungsstraßen abseits der normalen Strecke über einen Bergsattel und durch dichten Regenwald zum Lewis Pass, eine der wenigen Ost-West- Verbindungen der Südinsel. Das heutige Tagesziel Hanmer Springs ist ein hübscher Thermalort am Fuß der Berge. Entspannen Sie sich in den Heißwasser- Pools unter freiem Himmel. Die Gegend hat zahlreiche Wanderwege und Mountainbike-Tracks. Sie können aber auch Jetboot fahren, Bungy Jumpen oder Golfen.

Tag 8: Hanmer Springs - (Kaikoura) - Christchurch - Mt. Hutt

Ungefähre Fahrtzeit 4,5 Std, 290 km

Machen Sie einen Abstecher nach Kaikoura, um Wale zu beobachten oder mit Delfinen zu schwimmen. Oder Sie fahren direkt nach Christchurch, oft auch als die englischste Stadt außerhalb Englands bezeichnet. Fahren Sie dann durch die endlose Weite der Canterbury Plains zu Ihrem Tagesziel am Fuß der Voralpen.

Tag 9: Mt. Hutt - Lake Tekapo - Waitaki Valley

Ungefähre Fahrtzeit 5 Std, 235 km

Am türkis leuchtenden Lake Tekapo empfehlen wir bei guter Sicht einen Rundflug zum höchsten Berg Neuseelands, Mount Cook. Es geht weiter durch einsames, mit Büschelgras bewachsenes Farmland und über eine längst vergessene und kaum befahrene Pass- Straße zu Ihrem Tagesziel im Waitaki Valley.

Tag 10: Waitaki Valley - Cromwell - Queenstown

Ungefähre Fahrtzeit 6 Std, 350 km

Wieder eine Pass-Straße an deren Ende sich ein Abstecher zum winzigen St. Bathans lohnt. Diese heute sehr ruhige Gegend war während der Goldgräberzeit eine der Hochburgen des Landes. Eine handvoll historischer Häuser, ein Pub und ein attraktiver künstlicher See zeugen noch davon. Von St. Bathans geht es weiter nach Clyde, entlang des größten Stauwerkes Neuseelands bis nach Cromwell. Sie haben hier die Wahl auf einer einmaligen Pass-Strecke durch ungewöhnliche Landschaft nach Queenstown zu fahren oder dem Kawarau River zu folgen, bis Sie Queenstown erreichen.

Tag 11: Queenstown

Heute steht der Tag zur freien Verfügung um alles zu entdecken, was Queenstown zu bieten hat. Entspannen Sie in einem der Spa und Wellness Zentren, oder atmen Sie einfach frische Bergluft. Wer einen Adrenalinrausch erleben möchte, dem sind in Queenstown keine Grenzen gesetzt: Jetboot fahren, White Water Rafting, River Surfing, jede Art von Bungy Jumping und Fallschirmsprünge.

Tag 12: Queenstown - Wanaka - Westland National Park/ Franz Josef

Ungefähre Fahrtzeit 6 Std, 360 km

Über die Crown Range, einer Bergstraße die am Cardrona-Skigebiet vorbeiführt, erreichen Sie Wanaka am gleichnamigen See. Es geht weiter entlang Lake Haweas über den Haast Pass, vorbei an Bergbächen und Wasserfällen, bis Sie Haast Village und die Westküste der Südinsel erreichen. Empfehlenswert ist unterwegs der Ship Creek Walk oder der Abstecher zum Monro Beach Walk. Wenn Sie Glück haben, können Sie Pinguine und Hector Delfine in der Brandung spielen sehen.

Tag 13: Franz Josef - Hokitika/Greymouth

Ungefähre Fahrtzeit 2,5 Std, 160 km

Die einmalige immergrüne Landschaft der wilden Westküste wird Sie begeistern. Wir empfehlen den Spaziergang um den Lake Matheson bei Fox Glacier oder eine der zahlreichen Wanderungen rund um die Gletscher. Hubschrauberflüge mit Gletscherlandung werden von Fox Glacier und Franz Josef angeboten. Unterwegs gibt es viel Sehenswertes, wie zum Beispiel eine Jetboottour in Whataroa zu einer White Heron Colony (Weiße Reiher), wo Sie die seltenen Vögel beobachten können. Das stille Okarito an der Küste lädt zum Verweilen und zu einer Kajaktour durch die Lagune ein. Hokitika und Greymouth sind die Zentren der Jadeschnitzerei. Hier können Sie den Jadeschnitzern bei der Arbeit zusehen.

Tag 14: Hokitika/Greymouth - Arthur’s Pass - Christchurch

Ungefähre Fahrtzeit 4,5 Std, 260 km

Vormittags könnten Sie noch den Abstecher nach Punakaiki zu den Pancake Rocks machen. Die Tour nach Christchurch führt am Lake Brunner vorbei und über den einzigen richtigen Gebirgspass des Landes, den Arthur’s Pass, über den auch der TranzAlpine Express fährt. Hagley Park lädt zu einem Spaziergang ein, lassen Sie sich gemächlich über den Avon River schaukeln und kaufen Sie noch ein paar letzte Souvenirs ein. Eine weitere Attraktion ist das International Antarctic Centre in der Nähe des Flughafens.

Tag 15: Abreise Christchurch

Rückgabe des Mietwagens am Flughafen.


Die aktuellen Preise senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.



-4wd_experience_1.jpg

-4wd_experience_2.jpg

-4wd_experience_3.jpg

-4wd_experience_4.jpg

-4wd_experience_5.jpg

-4wd_experience_6.jpg

-4wd_experience_7.jpg

-4wd_experience_8.jpg

-4wd_experience_9.jpg


persönliches Angebot anfordern

Kategorie

Angebot mit Flug

Ihre Kontaktdaten











KONTAKTIEREN SIE UNS

Telefon

Telefon:
Sie erreichen uns Mo - Fr
von 9 - 13 Uhr
und 15 - 18 Uhr.

+ 49 8142 58 00 31

Kontakt

Reiseanfrage:
Nutzen Sie dafür unser Online-Reiseanfrage-Tool

Email

E-Mail:
Schreiben Sie uns gerne eine Mail.
info@australia-travelteam.com